Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Zurück zur Liste

Bieterverfahren

Adresse :

Auf Anfrage
35745 Herborn

Stadt- btw. Ortsteil : Herborn

Finanzielle Informationen :

Kaufpreis 1 €
Provision 5,95 % inkl. Mwst, zahlbar vom Käufer

Details :

Wohnraumgröße 150 m²
Grundstücksgröße 650 m²
Anzahl der Zimmer 5
Heizungstyp Zentralheizung

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, steht nicht selten vor der Frage, zu welchem Preis. Die Immobilie im Bieterverfahren zum Verkauf anzubieten, kann oftmals eine gute Alternative zur traditionellen Verkaufsmethode sein.

Was ist das Bieterverfahren und wie läuft es ab?

Das Bieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessent Gebote für die Immobilie abgeben können.

Nur: Beim Bieterverfahren besteht für den Eigentümer kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen.

Bei allen Bieterverfahren die von Daniel Decker Immobilien durchgeführt werden gilt immer: 

+++ Eigentümer-Zustimmung vorbehalten +++

Der Ablauf eines Bieterverfahrens in 3 Schritten:

Schritt 1:

Expose – Anzeige wird vorbereitet.

Es muss klar aus Verkaufsanzeige hervorgehen, dass es sich hierbei um einen Immobilienverkauf im privaten Bieterverfahren handelt. Auch werden in der Anzeige bereits die offenen Besichtigungstermine der Immobilie bekannt gegeben. In der Regel 2-3 Termine.  Hierbei handelt es sich um feste Besichtigungstermine an dem alle Kaufinteressenten, mit Anmeldung, erscheinen können.

Schritt 2:

Der Besichtigungstermin der Immobilie. Hier erhalten Kaufinteressenten die Möglichkeit, sich ausführlich über die Immobilie zu informieren. Interessenten können sich Unterlagen der Immobilie mitnehmen und auf Wunsch einen Bieterschein. Zusätzlich wird hier über die Dauer der Angebotsfrist ( Bieterfrist )  informiert.

Schritt 3:

Nach Ablauf der Bieterfrist werden mögliche Kaufangebote vom Eigentümer geprüft. Anders als bei einer Auktion oder Versteigerung ist der Verkäufer / Eigentümer beim Bieterverfahren nicht verpflichtet das Höchstangebot zu akzeptieren, er kann Gebote grundsätzlich - ohne Angabe von Gründen- ablehnen.

Schritt 4:

Endet das Bietverfahren immer erfolgreich ? Ganz klar: Nein ! Wenn die Gebote der Interessenten einfach zu niedrig sind, werden Sie als Eigentümer nicht zustimmen. Sie haben dann aber eventuell einen aktuellen Marktpreis ihrer Immobilie und können weitere Verkaufsmaßnahmen planen.

Welche Kosten entstehen beim Bieterverfahren?

Die Provision beträgt 5,95 % inkl. Mwst, wird errechnet aus dem Kaufpreis und ist zahlbar vom Käufer / Erwerber. Andere Absprachen können schriftlich fest gehalten werden.  Für die Werbung für das Bieterverfahren berechnen wir 357,00 € inkl. Mwst, zahlbar vom Verkäufer.  Diese erstatten wir zurück, wenn die Immobilie verkauft wird.

Druckfehler vorbehalten !

Haben Sie Interesse am Bieterverfahren ? Rufen Sie an oder schreiben mir per Mail:  bieterverfahren(ät)yahoo.de

Bieterverfahren Lahn Dill Kreis - Bieterverfahren Hessen - Bieterverfahren Bundesweit

Zurück zur Liste

Adresse:
Schwerstraße 1 a
35745 Herborn
Telefon:
02772 - 43273
Fax:
02772 - 6029989
Mobil:
0172 - 3592481
Eine E-Mail senden. Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt.